Fliegenvorfächer gibt es viele, und jeder Fliegenfischer hat so seine Vorlieben und Spezialitäten. Einige schwören auf gezogene, andere auf geknotete und wieder andere auf braided Typen.

Und ich? Ich bevorzuge ganz klar die sogenannten "furled" oder auch "twined" Leaders. Vor Jahren stiess ich per Zufall auf einen Artikel in einer amerikanichen Fliegenfischerzeitschrift. Dort stand eine Abhandlung über eben diesen Typ Fliegenvorfach.
Die hier angegebenen Vorteile machten mich hellhörig:

  • super Abrolleigenschaften,
  • in weiten Bereichen den Gegenheiten anpassbar,
  • günstig selber herzustellen, etc.

Also ans Werk und mal so einen Prototyp aus dünnem, monofilem Material hergestellt. Dann ans Wasser damit und an die Fliegenschnur montiert. Ein paar Würfe - das war dann der Moment, wo für mich klar war, dass nur noch ein Fliegenvorfach-Typ für meine Bedürfnisse in Frage kommt.
Und so hat die Geschichte angefangen.

Seither sind ein paar Jahre vergangen, die Technik der Herstellung ist nahezu dieselbe geblieben, die Auswahl der verwendeten Materialien hat aber einige Änderungen erfahren. So kann ich heute für fast alle Gegenheiten ein passendes Fliegenvorfach herstellen. Verschiedene Längen, Durchmesser, die Abstufung und Verteilung des Tapers etc. sind ein paar Stichworte zu diesem Thema.

So entstand ein Fliegenvorfach das:

  • hervorragende Abrolleigenschaften hat,
  • aus verschiedenen Materialien gefertigt werden kann,
  • je nach Material kaum bis gar kein Schnur-Memory hat,
  • es in den verschiedensten Ausführungen gibt,
  • aus zwei, resp. drei miteinander verseilten Strängen besteht,
  • dank Schlaufen an beiden Enden sehr schnell und einfach gewechselt werden kann,
  • auch nach Kundenspezifikationen individuell hergestellt werden kann,
  • etc.

 

Kari's Fliegenvorfächer können hier im Shop bestellt werden.